Updates

Termine

Januar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Elterncafé Brücke
23.01.2018 8:00 - 10:00
Elterncafé Brücke
30.01.2018 8:00 - 10:00
Elterncafé Brücke
06.02.2018 8:00 - 10:00
Elterncafé Brücke
13.02.2018 8:00 - 10:00
Elterncafé Brücke
20.02.2018 8:00 - 10:00
» zum Terminkalender
Sie befinden sich hier: Archiv / Abschluss Stufe 4 2012 

Abschluss Stufe 4

Am 4. Juli 212 wurden die 65 Schulabgänger der Sternschule feierlich im neu gestalteten Mehrzweckraum der Schule verabschiedet.

Hier die Fotos vom Chor, den Paten aus Stufe 2 und den Kindern selbst:

 

Werkstattführerschein 2 A

Wer will fleißige Handwerker sehn?

... der muss in die 2. Klassen gehn.

Angefangen hat alles mit der Klasse von Frau Kaup. Einmal in der Woche treffen sich die Kinder um den Umgang mit Säge, Hammer, Feile und Schleifpapier zu lernen. Dabei sind schon einige Nageltreppen entstanden. Zur Zeit arbeiten alle Kinder an ihrem Gesellenstück, einem Nageligel. Besonders das Sägen und das Feilen ist  dabei sehr anstrengend, aber die strahlenden Augen der Handwerker zeigen, diese Arbeit macht Freude. Als Belohnung gibt es am Ende einen Werkzeugführerschein und das tolle Gefühl, ich habe etwas geschafft.

 

Karneval in der 2 A

Tolle Schappschüsse entstanden in der 2 A - die Kinder kamen toll geschminkt in die Schule und feierten fröhlich mit ihrer Klassenlehrerin Frau Kaup.

Experimente in der 3 A

„Farben zaubern mit Rotkohlsaft“

Unterricht für kleine Forscher

Die Klasse 3A nutzte den Färbegarten der Schule, um erste chemische Versuche mit Rotkohlsaft durchzuführen. Die Kinder lernten, mit Rotkohlsaft kann festgestellt werden, ob eine Flüssigkeit eine Lauge oder eine Säure ist. Das Staunen der Kinder war groß, als sie die Ergebnisse ihrer Versuche sahen und auswerteten. Noch viele weitere Versuche standen an.

Schnell lernten die Kinder die Sprache der Chemie: Reagenzglas, Indikator, ph-Wert, Säure, Lauge usw.

Die Meinung der Kinder: „Forschen macht Spaß!!!“

 

Nach oben

Karneval in der 3 B

 

Am 17.02.2012 feierte die Klasse 3B Karneval. Wir haben gespielt, gesungen und getanzt.

Die Stimmung war prima. Den größten Spaß hatten wir beim "Stopp - Tanz". Jeder
wollte schnell den Ball abgeben, damit er nicht ausscheiden musste. Leider ging die Zeit
zu schnell um und wir konnte nicht alles, was wir planten, auch spielen.

Bei der nächsten
Feier wird alles nachgeholt!

Elmar-Fest in der 1A

Zum Abschluss der Lesewochen feierte die 1 A ein Elmar-Fest. Alle Kinder Machten es wie die Elefanten im Buch Elmar, verkleideten sich und hatten Spaß.

Plätzchen backen im 1. Schuljahr

In den 1. Schuljahren wurden am 12. Dezember Weihnachtsplätzchen gebacken.

Es ging zu wie "In der Weihnachsbäckerei"!

Da wurde zuerst der Teig geknetet, ausgerollt, dann die Plätzchen ausgestochen und gebacken - lecker!

 

 

Pflanzaktion Klasse 1 C

Im Dezember 2011 stellte der Nikolaus einen großen Stiefel vor die Klassentüren der 1 A, 1 C, 3 A. Darin waren ganz viele Blumenzwiebeln.

Nun pflanzten die Kinder sie mit ihrer Lehrerin Frau Erlen in die Färbergärten ein. Voller Eifer waren alle dabei.

Im Frühling wird es dann in bunten Farben blühen: in rot, blau und gelb - darauf freuen wir uns alle.

 

 

Nach oben

St Martin in Klasse 1

Am 11.11.11 wurde in den 1. Klassen wieder St. Martin gefeiert.

Zunächst wurden bunte Martinslaternen gebastelt. Der Höhepunkt war jedoch ein riesengroßer Stutenkerl.

Wie St. Marin, der seinen Mantel mit dem Bettler geteilt hat, teilten die Kinder den Stutenkerl gerecht untereinander auf. So schmeckte er doppelt so gut!

 

 

Erntedank 1 B mit 3 B

Die Klasse 1 B bereitete zusammen mit der Patenklasse 3 B und Elternhilfe leckeren Obstsalat zu. Danach entstand auch hier der Kartoffelkönig mit Goldkrone.

Nach oben

Erntedank 1 A mit 3 A

Die Klasse 1 A bastelte gemeinsam mit der Patenklasse 3 A:

Gebastelt wurde der Kartoffelkönig - das machte Spaß!

Parcours "Zahngesundheit", 2 A

Auch die Klasse 2 A machte beim Parcours im September 11 mit. An zahlreichen Stationen erfuhren die Kinder auf spielerische Weise, wie Zähne richtig geputzt werden, wie gesundes Essen aussieht und wie man Karius und Baktus ausschalten kann.

 

Nach oben

Malaktion "Steine" in Klasse 1

Auch die ersten Klassen beteiligten sich mit Freude und Kreativität an der Bemalung von Steinen für die Gabionen.

Sie fanden nicht nur Gefallen daran, die Steine zu bepinseln, sondern auch sich selbst und andere nette Personen.

Hier ein paar Schnappschüsse der Malaktion:

Ketteler Hof 1 A

Hier ein Elternbeitrag zum gemeinsamen Schulausflug - Erlebnisse (nicht nur) der 1 A. Danke an Frau Wozniak.

 

Warum springt ein Ball - Experimentieren in der 3 C

In der letzten Maiwoche gab es vier spannende Unterrichtsstunden für die 3 C.

Ihre Sachunterrichtslehrerin Frau Ptaszyk bietet Stundenten der Uni Münster Praxiserfahrungen an unserer Schule an.

Diesmal übernahmen unter ihrer Leitung drei Studentinnen den Unterricht und stellten die spannende Frage: Warum springt ein Ball?

Die Jungen und Mädchen stellten zunächst Vermutungen an und durften dann Experientieren. In einem Forscherheft hielten sie ihre Lernergebnisse fest.

Am Schluss wussten alle: Ein Ball springt hoch, weil er beim Aufprall eine Delle bekommt. Die Delle siehst du nur, wenn du genau hinsiehst. Sie geht nämlich sofort wieder raus.

Soll der Ball springen, muss er außerdem auf etwas prallen, das er nicht verformen kann. Wirf einmal einen Ball in ein Kissen. Da springt er nicht, weil der Ball das Kissen verformt. Nun hat das Kissen die Delle und nicht der Ball!

Am besten springt ein Ball, wenn er ganz fest aufgepumpt ist und auf einen möglichst harten Boden aufprallt.

 

 

Nach oben

Kulturbotschafter in der 4 B

Am Dienstag, 10.5.11, waren Frau Gruth und Herr Gruth bei uns in der Klasse. Sie kommen vom Musiktheater und sind Kulturbotschafter. Frau Wildgrube vom Theater ist auch mitgekommen. Wir haben ein Begrüßungslied gesungen und dabei etwas getanzt. Später hat Frau Wildgrube eine Frage gestellt: „Was ist Kultur?“ Es ist, wenn Menschen etwas für andere Menschen machen. Dann haben wir Zettel mit Wörtern bekommen und mussten sagen, was kreativ und was nicht kreativ ist und diese auf einem Plakat ordnen. Auf meinem Zettel stand „Essen“. Ich habe ihn in die Mitte gelegt, weil ich mir nicht so sicher war, ob „Essen“ kreativ ist. Dann haben Frau und Herr Gruth uns Geschichten erzählt, die sie im Theater erlebt haben. Das war interessant.

Demnächst besuchen wir das Theater und bekommen eine Führung. Wir freuen uns schon darauf!

Von: Mariella und Zehra

Nach oben

Eiersuche in der 1 A

Vor den Osterferien gab es für die Kinder der 1 A ein besonderes Erlebnis im Bulmker Park.

Die Eltern versteckten für den Osterhasen viele bunte Eier.

Mit viel Hallo und großer Freude gingen die Kinder auf die Ostereiersuche und zeigten stolz ihren Fund.

Am Ende durfte noch auf dem Spielplatz geklettert und gespielt werden - solche Tage wünschen sich die Kinder häufiger!

Nach oben