Updates

Termine

Januar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Elterncafé Brücke
23.01.2018 8:00 - 10:00
Elterncafé Brücke
30.01.2018 8:00 - 10:00
Elterncafé Brücke
06.02.2018 8:00 - 10:00
Elterncafé Brücke
13.02.2018 8:00 - 10:00
Elterncafé Brücke
20.02.2018 8:00 - 10:00
» zum Terminkalender
Sie befinden sich hier: Archiv / Projektwoche 2011 

Artikel WAZ Gelsenkirchen, 15.06.2011

Forscher und Entdecker

Gelsenkirchen, 15.06.2011, Melanie Meyer

Zum Abschluss ihrer Projektwoche mit dem Motto „Wir gehen den Dingen auf den Grund“ präsentieren die Schüler der Sternenschule ihre Ergebnisse. In dieser Szene erklärt Brik aus der ersten Klasse das menschliche Skelett. Foto: Sebastian Konopka

Gelsenkirchen. Deutschland braucht Ingenieure - deshalb werden junge Leute im naturwissenschaftlichen Bereich besonders gefördert.

Deutschland braucht Ingenieure - das ist bekannt. Wenn jedoch ein neunjähriges Mädchen erklärt, wie die Erde aufgebaut ist und welche chemischen Prozesse da ablaufen, dann ist das schon etwas ungewöhnlich.

Doch Desiree hat den Durchblick. Wie selbstverständlich erklärt sie: „Die Kontinente verschieben sich, bald brauchen wir eine neue Landkarte.“ Gelernt hat sie das in einer Projektwoche an der Sternschule in der Franz-Bielefeld-Straße in Schalke. „Wir wollten das forschende und entdeckende Lernen fördern und die Kinder schon in der Grundschule an Naturwissenschaft heranbringen“, so Schulleiterin Reinhild Behle. In der letzten Woche haben sich die Kinder intensiv mit Themen wie „Der Körper“, „Bienen“, „Magnetismus“ oder „Dinosaurier“ beschäftigt. „Zuerst haben sich die Kinder in Sachbüchern ihre Lieblingsthemen rausgesucht, dementsprechend haben wir dann Gruppen gebildet “, erzählt Konrektorin Sabine Wild. Die ganze Woche haben die Kinder dann geforscht, Experimente gemacht und mit Experten gesprochen. Dabei arbeiteten Erst- und Zweit- und Dritt- und Viertklässler zusammen in Gruppen.

Grundschüler als Wissenschaftsexperten

Mats (8) geht in die zweite Klasse und kennt sich nun mit Magnetismus aus. „Klar, habe ich dabei auch den jüngeren Kindern geholfen, wenn sie etwas nicht hinbekommen haben“, erzählt er stolz. Bei der Präsentation der Ergebnisse am Freitag erwiesen sich die Grundschüler als Wissenschaftsexperten und beeindruckten Eltern, Lehrer und Mitschüler mit ihren neuen Kenntnissen. „Mir hat die Projektwoche gut gefallen, ich habe sehr viel über Bienen gelernt, wie die Leben und von Innen aussehen. Wir machen noch einen Ausflug zum Imker - da freue ich mich sehr drauf“, erzählt Iman (9).

„Eigenes Forschen ist für Kinder das Tollste. Theoretisch würde dies gar nicht in die kleinen Köpfe gehen“, sagt Behle. Deshalb wolle man diesen Ansatz weiter verfolgen.

 

Projektwoche 2011

In der Projektwoche 2011 beschäftigen sich Lehrer/innen und Kinder der Sternschule mt dem forschenden und entdeckenden Lernen im Sachunterricht.

Unter dem Motto "Wir gehen den Dingen auf den Grund" weden vielfältige Themen behandelt.

Diese richten sich nach den Wünschen der Schüler/innen, die diese nach der Beschäftigung mit Kinderlexika und Was ist Was-Büchern formuliert hatten.

Die Arbeit in den Projektgruppen wird nach und nach vorgestellt.

 

 

Präsentationstag

Am letzten Tag der Projektwoche durften die KInder ihren Mitschülern, Eltern und Lehrern zeigen, was sie gelernt hatten:

Sie hielten Vorträge, stellten Quizfragen, zeigten kleine Versuche, bei denen alle mitmachen durften.

Alle waren sich einig: Das war eine spannende tolle Woche!

 

 

Wasserversuche
Brik erklärt das Skelett
Dino-Schau
Gedichte und
Vorträge
rund um die Biene
Sternbilder werden erklärt
und Pflanzen
Expertenvortrag
Die Eltern staunen
über Magnetversuche.
Mats wird interviewt.

Thema "Wasser"

 

Hier wird mit Wasser experimentiert:

Was passiert, wenn ich Steine oder Eiswürfel ins Wasser werfe?

Wie funktioniert eine Taucherglocke?

Warum schwimmen Gegenstände oder sinken auf den Boden?

Die Kinder basteln eine Wasserlupe oder einen Wasserläufer.

 

 

Versuche: Wasserläufer
Magische Postkarte
Wasserlupe
Was schwimmt
und was sinkt?

Nach oben

Thema "Vulkane"

 

Was steckt im Innern der Erde?

Warum gibt es Vulkane?

Wie entsteht ein Vulkanausbruch?

Die Kinder lernen den Aufbau eines Vulkans kennen und machen einen Magma-Versuch.

 

Magmavrsuch
Aufbau eines Vulkans
echtes Lavagestein

Nach oben

Im Sandkasten
wird ein Vulkanausbruch
nachgestellt, spannend!

Thema "Sterne und Sternbilder"

 

Was bedeuten die Namen der Sternbilder?

Wie viele Sterne kann man mit bloßem Auge sehen?

Wie heißt der hellste Stern?

Was verraten die Farben der Sterne den Sternenforschern?

Wie findet man bei Nacht die Himmelsrichtungen?

Das alles haben die Kinder erforscht.

Außerdem bastelten sie Sternkaleidoskope und besuchten eine Vorstellung im Planetarium.

 

Heute wird ein
Sternkaleidoskop
gebaut.
Die Kinder halten Ausschau
nach Sternen
und Planeten.

Nach oben

Thema "Steine und Gesteine"

 

Seit wann gibt es Steine?

Wie entstehen Gesteine?

Wie können wir verschiedene Steine unterscheiden?

Das alles erforschen die Kinder hier, auch mit Hilfe echter Experten, zwei  Geologen.

 

Gesteine
werden benannt.
Einzelne Steine werden
genau untersucht.

Nach oben

Thema "Pflanzen"

 

Die Kinder werden zu Pflanzenforschern und erfahren eine Menge über Blumen und Bäume.

Dazu waren sie im Bulmker Park auf Spurensuche unterwegs.

Natürlich haben sie auch selbst gesät und gepflanzt.

 

Pflanzen werden gesammelt,
gepflanzt und gesät und
ihre Namen bestimmt.
Die Ausstellung
wird von den Kindern
toll erklärt.

Nach oben

Thema " Mein Körper 1"

 

Auch die Kinder aus Klasse 1 und 2  erfahren, wie es in unserem Körper aussieht:

Welche Knochen haben wir?

Warum können wir stehen und gehen?

„Was kann ich tun, wenn ich mich verletzt habe?“ ist Thema des 1. Hilfe-Kurses.

 

 

 

Die Kinder Klasse 1 und 2
machen einen Kurs
in 1. Hilfe.
Brik erklärt
die Knochen am Skelett.

Nach oben

Thema "Mein Körper 2"

 

Die Kinder erfahren in dieser Gruppe, wie unser Körper funktioniert.

Hier erkunden sie gerade die verschiedenen Knochen des menschlichen Skeletts.

Spannend ist es, Röntgenbilder von "echten Knochen" zu sehen.

Die Kinder probieren auch, wie gelenkig sie sind, wie sie atmen und wie das Herz arbeitet.

Im 1. Hilfe-Kurs lernen sie, Verletzte fachgerecht zu versorgen.

 

 

Die Kinder lernen
den Knochenaufbau
des menschlichen Skeletts.
Ein Verletzter
wird fachgerecht
versorgt.

Nach oben

Thema "Magnetismus"

 

Welche Dinge sind magnetisch?

Kann ein Magnet auch durch Stoff oder Wasser hindurch wirken?

Zieht er auch Geldmünzen an?

Welcher Magnet ist am stärksten?

Die Kinder führen viele Versuche durch und bauen auch einen eigenen Kompass.

 

 

Die Kinder staunen,
was Magnete
alles können.
Sie forschen,
erklären und
entdecken die Welt.

Thema "Insekten"

 

Normalerweise treten wir den Boden ja mit Füßen.

Hier beobachten die Kinder den Boden und seine Bewohner etwas genauer, sammeln Kleintiere und Insektern und beobachten sie:

Schnurfüßer, Ohrwurm, Sichelwanze, Assel, Schnellkurzflügler, Weberknecht!

 

 

Die Kinder
suchen Insekten
im Erdboden:
Asseln, Würmer,
Tausendfüssler
und vieles mehr.

Nach oben

Thema "Hausbau"

 

Wie werden Häuser gebaut vom Keller bis zum Dach?

Welche Baustoffe braucht man dazu?

Welche Handwerker sind nötig?

Natürlich bauen die Kinder auch selbst verschiedene Gebäude und richten sie ein.   

Hausbau mit Lego ist der Hit!

 

 

 

Die Kinder bauen Häuser,
streichen sie an
und richten sie ein.
Kevin erklärt
Dachrinne und Fallrohr
und Material.
Fotos
von der
Präsentation.

Thema "Dinosaurier"

 

Die Kinder gehen mehrere 1000000 Jahre zurück und schauen sich das Leben der Dinosaurier an:

Wie sehen sie aus?

Wie sah damals die Umwelt aus?

Was haben sie gefressen?

Warum wissen wir so viel darüber?

 

 

So haben
die Dinosaurier
vor Millionen Jahren gelebt.
Mammutbäume und
Vulkane sind
ihr Lebensraum.

Thema "Bienen"

 

Wo kommt eigentlich der Honig her?

Die Kinder erforschen, wie die Bienen das so schaffen.

Sie besuchen auch einen Imker, um echte Bienen zu beobachten.  

  

 

            

Bienen werden
unter dem Mikroskop
genau untersucht.
Arbeit im Forscherheft
Honigprobe
bienen "streicheln"

Thema "Experimente"

 

In der Experimentiergruppe ging es am 1. Tag darum, verschiedene Flüssigkeiten zu untersuchen: durch Sehen und Riechen.

Was passiert, wenn ich etwas hinzufüge, mische, verrühre?

Warum verschwindet der Zucker im Wasser? Und das Öl?

Hier wird gemischt,
verrührt,
beobachtet:
Was passiert?
Beobachtungen
untr dem Mikroskop

 

Die Kinder lernten den Zahnradantrieb kennen und bauten selber Zahnräder.

Auch erfuhren sie, was Reibung bedeutet und wie sie sich auswirkt.

Am Schluss gab es richtige Experten zu den verschiedenen Themen.

 

Fertige
Zahnräder
Versuche
zur Reibung

Thema "Flugzeuge"

 

Für dieses Thema interessierten sich vor allem die Jungen aus Klasse 3 und 4.

Sie begeistern sich für verschiedene Flugobjekte.

Zunächst staunen sie, wie sich die Menschen durch die Jahrhunderte den Traum vom Fliegen erfüllt haben.

Danach bauen sie auch eigene Flieger nach der Natur.

 

 

 

Die Kinder
lernen viel über
verschiedene Flugobjekte.
Sie bauen Flieger
nach der Natur.

Nach oben