Updates

Termine

Januar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4
Elterncafé Brücke
23.01.2018 8:00 - 10:00
Elterncafé Brücke
30.01.2018 8:00 - 10:00
Elterncafé Brücke
06.02.2018 8:00 - 10:00
Elterncafé Brücke
13.02.2018 8:00 - 10:00
Elterncafé Brücke
20.02.2018 8:00 - 10:00
» zum Terminkalender
Sie befinden sich hier: Wir über uns / Unsere Schule 

Hier finden Sie uns

Die Sternschule liegt an der Franz-Bielefeld-Straße 50 im Gelsenkirchener Stadtteil Schalke.

Dieser Stadtteil liegt südlich des Kanals und der Emscher. Er ist bekannt durch den Fußballverein Schalke 04.

In Gelsenkirchen gibt es insgesamt ca. 45 Grundschulen.

Ab dem 1.8.08 gibt es keine Schulbezirksgrenzen mehr, d. h. alle Eltern dürfen ihr Kind an der Grundschule ihrer Wahl anmelden. Kinder, die im direkten Umfeld wohnen, bekommen auf jeden Fall einen Platz.

 

Die Schule von der Franz-Bielefeld-Straße aus
Die Schule vom Schulhof aus

 

 

 

Teil-Renovierung

Im Sommer 2010 wurden die Schulfassade und der Eingangsbereich der Schule freundlicher gestaltet. Außerdem wurde der im Sommer 2009 genehmigte neue Schulname "Sternschule" mit großen Buchstaben aufgebracht.

Eltern hatten im Vorfeld bei Sponsorenläufen, Kleidermärkten und vielfältigen Aktionen Gelder gesammelt, so dass passende Farben und Materialien gekauft werden konnten.

Unterstützt wurden wir von den jungen Leuten der Jugendberufshilfe Gelsenkirchen.

Allen, die dazu beigetragen haben, unser Gebäude zu renovieren, gilt unser herzliches Dankeschön!

 

 

Der Schriftzug mit unserem neuen Namen
Freundlicher Eingang in den Farben rot und gelb
Treppe zum Haupteingang

Nach oben

 

 

 

 

 

 

 

Foyer und Treppenhaus

Wir sind ständig bemüht, ein einladendes und freundliches Ambiente zu schaffen.

Das Gebäude wird in regelmäßigen Abständen thematisch oder jahreszeitlich neu gestaltet. Dazu arbeiten die Kinder mit ihren Lehrer/innen vorwiegend im Kunstunterricht.

Im Foyer sind auf einer aktuellen Fotowand alle Klassen zu sehen; die Skulptur "Ich und du sind wir" - gestaltet mit der Künstlerin Claudia Lüke - wertet den Eingangsbereich auf. Dort hängt auch ein gemeinsames Kunstwerk eines 4. Jahrgangs.

In den Sommerferien 2011 wurden alle Klassenräume und das gesamte Treppenhaus in einem freundlichen Gelbton neu gestrichen, die Türen erhielten Rot- und Orangetöne. Auch der Fußboden bekam einen neuen Belag in Gelb und Rot. Herzlich willkommen!

 

Fotowand
Kunstwerk Klasse 4
Eindruck vom Foyer
Treppenhaus
Skulptur "Ich und du"
Thema "Zirkus"

Nach oben

 

 

 

 

Raumangebot allgemein

Seit dem Schuljahr 2011 / 2012 ist die Sternschule dreizügig -  deshalb sind insgesamt 12 Klassen eingerichtet.

9 Klassenräume befinden sich im Hauptgebäude,  drei im angrenzenden Neubau. Dieser entstand 2006, nachdem die untere Etage der Schule zur OGS umgebaut wurde.

2009 kam noch der "graue Container" hinzu - ein Raum dient der Verlässlichen Schule als Betreuungsraum, der andere ist unser neuer Sachunterrichtsraum.

Im Hauptgebäude gibt es die drei Räume der Offenen Ganztagsschule, einen weiteren Betreuungsraum der  Schule 8 - 1 sowie die Küche und den Speiseraum.

Viele Räume werden mehrfach genutzt, um Förderunterricht, Türkischunterricht, Islamkunde sowie Hausaufgabenbetreuung und AGs zu erteilen.

Im Keller ist unsere Schülerbücherei "Leseeule" untergebracht, die im März 2012 kindgerecht renoviert wurde.

In der 2. Etage befindet sich unser Mehrzweckraum.

In der 1. Etage sind die Verwaltungsräume: Lehrerzimmer und -medienraum, Schulleitungszimmer, Büro und Sekretariat.

Angrenzend an den Schulhof befinden sich unsere Turnhalle und ein Bewegungs- und Gymnastikraum.

 

 

Raum einer 1. Klasse
Raum einer 4. Klasse
Schülerbücherei
Leseeule

Nach oben

 

 

 

 

 

 

Büro

Das Büro befindet sich in der 1. Etage in Raum 10.

Sie können dann wichtige Dinge, z. B. An- oder Abmeldungen, Adressenänderungen  usw. vornehmen oder sich Formulare abholen.

Unsere Sekretärin Frau Dahle ist von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 8 - 11 Uhr für Sie da.

Zu diesen Zeiten können Sie auch Gesprächstermine mit der Schulleitung vereinbaren.

 

 

Nach oben

Schulhof

Der Schulhof steht unseren Kindern während der Pausen und im Nachmittagsbereich zur Verfügung

Auf der Pflasterfläche sind Markierungen für Fuß- oder Völkerball und ein Parcours für das Radfahrtraining aufgebracht.

Im September 2011 war die Einweihung unserer großzügigen Kletter- und Bewegungslandschaft sowie der Färbergärten.

Der Schulhof wurde mit Fördergeldern aus dem Projekt Stadterneuerung "Soziale Stadt Schalke" durch die Jugendberufshilfe GE umgestaltet. Die Färbergärten wurden von der GAFÖG gebaut und konnten mit Hilfe von 1200 € aus dem Quartierfonds Schalke angeschafft werden.

Die Emschergenossenschaft unterstützte finanziell das Projekt "Regenwasserabkopplung".

Im Namen der freien Kulturschaffenden aus der Aktion "Kultur pflanzen" überreichte Herr Mäsing einen Ginkgo-Baum im Kinderwagen als Sinnbild für einen Neubeginn. Gemeinsam mit den Baumpaten aus der 4 B pflanzte er ihn auf den Schulhof.

In Kooperation mit dem Stadtteilbüro Schalke hatten Kinder, Eltern und Lehrer der Schule seit Anfang 2010 ihre Ideen eingebracht.

Für die Pause wurden durch Gelder von Sponsorenläufen und Unterstützung der Sporthochschule Köln im Rahmen von KIS - Klasse in Sport - viele Pausenspielgeräte gekauft, die in jeder Pause an die Kinder ausgeliehen werden.

Durch Projektgelder von "NRW macht Schule" sind diese seit Oktober 2011 übersichtich in einem roten Spielzeugcontainer untergebracht.

 

 

Die Kinder äußern Anfang 2010 ihre genauen Wünsche .
Sie zeichen mögliche Standorte in den Schulhofplan an.
Die Wünsche sind erkennbar in einem Säulendiagramm.
Schülersprecher arbeiten aktiv bei der Planungskonferenz.
Nach 1 1/2 Jahren Planung und Bau ist endlich alles fertig.
Herbst 2011 wird die Kletterlandschaft endlich eröffnet.
Alles ist genau so wie die Kinder es sich vorgestellt hatten.
Der Ginkgobaum wird als Zeichen des Neubeginns gepflanzt.
Die Färbergärten sind Ruheraum und Blickfang.
Hier wachsen Pflanzen für rote und blaue Farbherstellung.
Am roten Container wird Pausenspielzeug ausgeliehen.
Unsere Pausen bieten jetzt vielfache Bewegungsmöglichkeiten!

Nach oben

 

 

 

 

 

 

Sporthalle

Unsere Sporthalle grenzt direkt an den Schulhof.

So können alle Sportstunden ohne Verzögerung stattfinden.

Nachmittags finden dort AGs und Angebote der OGS statt.
Manchmal nutzen wir die Turnhalle auch für schulische Veranstaltungen.

Ausgebaut wurde ein angrenzender Raum zum Gymnastikraum für Bewegungsstunden oder Sport- und Freizeitangebote im Vor- und Nachmittagsbereich.

 

 

Nach oben

 

 

 

 

 

Schulhofmauer

Anlässlich der Namensgebung der Sternschule im Sommer 2009 wurde die alte Schulhofmauer mit Graffiti neu gestaltet.

Die Kinder hatten sich bei einer Befragung für das Thema "Weltall und Planeten" entschieden.

Der junge Künstler Dan gestaltete die Mauer entsprechend mit Mond und Sternen und dem Schriftzug "Sternschule" in den Farben gelb, grün und blau.

Beim Schulfest im Sommer 2009 wurde die Mauer durch Herrn Oberbürgermeister Baranowski gemeinsam mit der Schulleiterin Frau Behle eingeweiht.

 

 

Mond
Graffitikünstler Dan
Sterne

Nach oben